Willkommen beim Fachmesse-Duo für die Schüttgut-, Prozess- und Recycling-Industrie

09.–10. OKTOBER 2024
MESSE DORTMUND

Horstkötter GmbH & Co. KG
Horstkötter GmbH & Co. KG

Horstkötter GmbH & Co. KG

Über uns

Die Horstkötter GmbH & Co. KG wurde 1921 in Beckum gegründet und befindet sich als Familienunternehmen inzwischen in der 4. Generation. Als führender Hersteller im technischen Anlagenbau legen wir unseren Schwerpunkt auf Förder-, Silo-, Reinigungs- und Trocknungstechnik für Schüttgüter in Industrie und Landwirtschaft.
In unseren Projekten betreuen wir den Kunden intensiv vom ersten Kundenkontakt, über die Angebots- und Auftragsphase bis hin zur Montage und anschließenden Inbetriebnahme. Schon während der Planungsphase befinden wir uns stets im engen Austausch mit unseren Kunden und besprechen Anlagenkonzepte gemeinsam anhand von 3D-Visualisierungen. Unser Produktionsstandort Beckum steht zudem mit seinen ca. 70 Mitarbeitern und einem hochmodernen Maschinenpark für eine große Fertigungstiefe und schnelle Reaktionszeit.

Neben vollständigen Projekten beliefern wir auch andere Anlagenbauer mit unseren Produkten zur Integration in komplette Anlagenkonzepte. Insbesondere in der Kunststoff-, Holz-, Brauerei-, Kaffee- und Lebensmittelindustrie sind wir so seit vielen Jahren aktiv.

Die Lebensmittelindustrie beliefern wir bereits seit 1985 mit unserer Förder- und Lagertechnik. Den speziellen Anforderungen dieser Branche begegnen wir mit Edelstahlvarianten unserer etablierten Fördertechnik sowie Mitnehmerscheiber der Förderer aus lebensmittelkonformen Kunststoffen. Auch ATEX-Ausführungen unserer Produkte sind in diesem Industriezweig häufig im Einsatz. In den meisten Fällen liefern wir die Fördertechnik für komplexe, dreidimensionale Förderstrecken zwischen zwei Prozessschritten.

In der Kunststoff- und Recyclingindustrie können wir Systeme für Granulate, Agglomerate oder auch geschredderte Kunststoffe anbieten. Unsere verschiedenen Fördersysteme decken diverse Einsatzmöglichkeiten dieser Branche ab. Zwischenpuffer einer Prozesskette werden häufig über unsere Lagertechnik realisiert. Zusätzlich können Reinigungs- und Trocknungsanlagen in den Prozess integriert werden. Im Kunststoffbereich liefern wir Teilsysteme oder statten ganze Produktionshallen mit unserer Technik aus.

Die Futterindustrie profitiert bei der Horstkötter GmbH & Co. KG besonders von unserer vollautomatischen Futtermisch-Software. Die Software arbeitet je nach Kundenwunsch dabei über Gewichts- oder Volumendosierung. Neben Förder-, Dosier- und Trogschnecken, Spiralen und Lagersilos kommen in dieser Branche auch Hammermühlen, Vertikal- und Horizontalmischer zum Einsatz. Wir bieten komplette Mahl- und Dosieranlagen an, die speziell für die Herstellung von Futtermischungen für die klassische Tierproduktion geeignet sind.

Für die Kaffee- und Kakaoindustrie bieten wir Lösungen zur Förderung von Kakaonibs und Kakaopulver sowie für Kaffeebohnen und Kaffeepulver. Unsere Fördertechnik ermöglicht die Verbindung von mehreren Prozessschritten mit nur einem Fördergerät. Dabei wird das Material schonend bewegt und kann auf Anfrage auch mit Geschwindigkeiten unter 0,5 m/s transportiert werden. Ähnlich zur Lebensmittelindustrie kommen hier häufig Edelstahlausführungen mit besonderen ATEX-Anforderungen zum Tragen, die für uns zum Tagesgeschäft gehören.

In der Brauereitechnik sind wir ein etablierter Zulieferer für den ersten Teil der Prozesskette von der Annahme des Malzes über die Zwischenlagerung, und die Reinigung bis hin zur Mühle. Neben der Fördertechnik setzen wir häufig Innen- oder Außensilos zur Malzlagerung ein und nutzen integrierte Big-Bag-Gestelle für Zusatzkomponenten oder Sondermalz. Mit unseren breit aufgestellten Systemmöglichkeiten bieten wir auch für scheinbar umständliche oder bestehende Anlagen eine passende Lösung für jede Brauerei.

Aufgrund unseres weitgefächerten Produktportfolios kommen regelmäßig neue Einsatzfälle für unsere Technik hinzu. Neben den oben genannten Branchen haben wir auch bereits Projekte mit Holzpellets, Klärschlamm, Staub hinter Filteranlagen oder anderen Schüttgütern umgesetzt. Wir bewerten jede Anfrage individuell und entscheiden, ob wir unsere Standardprodukte verwenden können oder ob Anpassungen notwendig sind.

News

Stellenanzeigen

Kontaktinformationen

Kontaktieren Sie uns